Kategorie(n) | Kasachstan

Nasarbajew schmiss seine Tochter raus

Veröffentlicht am 05 Juli 2007 von Paul Becker


Die Präsidentenfamilie wird in der letzten Zeit von mehreren Dramen überschattet. Gleich nach seinem Schwiegersohn Rahat Aliyev, der momentan in Österreich auf seine Auslieferung nach Kasachstan wartet, traff der Zorn Nasarbajews jetzt auch seine Tochter Dariga, die bis dato als eine mögliche Nachfolgerin des Vaters gehandelt wurde.

Foto: wikipedia

Am Mittwoch fand ein unplanmäßiger Kongress der Partei Nur Otan, die Nasarbajew nun selber anführt. Die Abgeordneten segneten ein neues Parteiprogramm und die Kandidaturen für die anstehenden Parlamentswahlen ab.

Unter den 127 Kandidaten suchte man vergeblich nach Dariga. Laut dem Beschluss des Kogresses wurde ihr auch der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden “Nur Otans” entzogen.

Zusammen mit ihrem Mann führte Dariga einen der wichtigsten Clans in Kasachstan. Ihrer Familie gehörten auch ein großer Teil der Aktiva an Medien der Republik, unter Anderem die Fernsehkanäle “Habar” und KTK. Außerdem kotrollierte der Clan einen der Banken des Landes Nurbank. Doch seit Anfang dieses Jahres verlor der Aliyev rapide an Vertrauen des Präsidenten. Im Januar dieses Jahres beschuldigte die Frau des stellvertretenden Vorsitzenden des Nurbanks Aliyev ihren Mann entführt zu haben. Und einige Tage später wurde er seines Postens als stellvertretender Außenminister enthoben und in musste den Weg in eine ehrenvolle Verbannung als Botschafter in Österreich antreten.

Im Mai wurde in seiner Abwesenheit gegen ihn ein Prozess eröffnet. Er wurde der Enführung von Timraliev beschuldigt und fahndete international nach ihm. Momentan befindet sich Aliyev in Wien, wo er eine schriftliche Verpflichtung, seinen Aufenthaltsort ohne behördliche Genehmigung nicht zu verlassen abgeben musste und wartet auf seine Auslieferung nach Kasachstan. Im Juni 2007 wurde ohne sein Wissen wurde ein Scheidungsakt vollzogen und die Nurbank Aktien, die ihm gehörten auf Dariga und ihren Sohn überschrieben.

Der zentralasiatische Experte Arkadiy Dubnov erklärte im Interview der “Gazeta.ru”, dass diese Begebenheiten eine Fortsetzung des “familien-politischen Dramas” sind. “Dariga Nasarbajewa war ein bemerkenswerter politischer Spieler, und ihr Fehlen in die Liste “Nur Otans” ist der nächste Akt des Dramas, das mit der Verbannung von dem politischen Olymp Aliyev persönlich und der Vernichtung seines Clans verbunden ist. Sogar die Scheidung Darigas von Aliyev, die wirklich unschön verlaufen ist, hat ihr nicht geholfen” – sagte der Dubnov.

“Ich denke, dass ihre politische Karriere, zumindest bei dem jetzigen Regime, am Ende ist.”- fügte Dubnov hinzu.

Nach Meinung Dubnovs, kann der Präsident Nasarbajew bis zum Ende des Jahres auch Maßnahmen gegenüber des Vorsitzenden des Senates Kasym-Zhomartu ?????v ergreifen, da er ein weiterer Vertreter des Aliyev-Nasarbajewa Clans ist.

Nasarbajew selbst übernahm am Mittwoch die Leitung über die Partei “Nur Otan”, indem er die eigenen Ausbesserungen an der Verfassung ausgenutzt hat, die das Parlament Kasachstans vor kurzem absegnete.

Laut der geänderten Verfassung, sind die Vollmachten des Parlamentes in Kasachstan vergrössert worden, die numerische Zusammensetzung des Mazhilis ist geändert worden. Doch gleichzeitig hat diese Korrektur Nasarbajew erlaubt, den Posten des Präsidenten unlimitierte Male zu bekleiden. Damit die Korrekturen in Kraft treten können, haben die Abgeordneten Nasarbajew selbst gebeten, das Parlament aufzulösen, um den Weg für die Neuwahlen freizumachen, was er mit Vergnügen getan hat.

Die Neuwahlen werden voraussichtlich am 18. August 2007 durchgeführt. Auf dem Kongress der “Nur Otan” Partei am Mittwoch teilte Nasarbajew mit, dass bei den Wahlen seine Partei die Unterstützung der Mehrheit der Bevölkerung bekommen wird, da sie “das Land zum Blühen führt”.

Quelle: gazeta.ru

Übersetzung: gusnews

Crosslinks:

- Kasachstan: Parlamentswahlkampagne begonnen
- Regierungspartei siegt bei Parlamentswahl in Kasachstan
- Nasarbajew: Kasachstan will in die Ausbeutung der mongolischen Naturressourcen investieren
- Fall Alijew: Kasachstan fordert Prozess
- Kasachstan: Präsident stärkt seinen Einfluss auf die Exekutive
- Kasachischer Ex-Botschafter darf bleiben

Einfügen bei:
  • Digg
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Print
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Wikio
  • email
  • LinkedIn
  • PDF
  • RSS
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
Diesen Artikel ausdrucken Diesen Artikel ausdrucken

1 Kommentare für diesen Artikel

  1. admin Says:

    Mehr zu diesem Thema hier

    und hier

2 Trackbacks Für Diesen Artikel

  1. Rachat Alijew: Regierung Kasachstans kompromittiert sich selbst | GUS - News sagte:

    [...] Kasachstan: Weltspitze bei DSL-Kosten – Nasarbajew schmiss seine Tochter raus – Nursultan Nasarbajew ist gegen die Umbenennung Astanas nach ihm und will auch kein Denkmal – Fall [...]

  2. Kunststurz » Blog Archive » Demokratie auf Kirgisisch sagte:

    [...] im Staat zu kontrollieren. Des weiteren war sie Vorsitzende der Regierungspartei des Präsidenten (->). Später hat Nasarbajew, seine eigene Tochter und den Schwiegersohn Aliew ihrer Posten entzogen. [...]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um kommentieren zu können.

Advertise Here
Advertise Here