Kategorie(n) | Analysen

GUS: Prognosen des statistischen Komitees der GUS für 2008

Veröffentlicht am 09 April 2008 von Paul Becker


Das statistische Komitee der GUS publizierte auf seiner Seite modifizierte Prognosen über die ökonomische Entwicklung der Gemeinschaft für das Jahr 2008.

Index des physischen Umfangs des BIP (in konstanten Preisen, in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

116- 118

Armenien

110- 111

Weißrussland (Belarus)

108- 108,5

Georgien

108

Kasachstan

108

Kirgistan

107

Moldawien (Moldau)

106,5

Russland

107

Tadschikistan

107- 107,5

Usbekistan

107,5

Ukraine

106.5- 107

GUS- Durchschnitt

107- 107,5

Index des physischen Umfangs der industriellen Produktion (in konstanten Preisen, in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

118- 120

Armenien

105

Weißrussland (Belarus)

108

Georgien

Kasachstan

106- 107

Kirgistan

105- 106

Moldawien (Moldau)

105- 107

Russland

106

Tadschikistan

107,5

Usbekistan

109,5

Ukraine

109- 110

GUS- Durchschnitt

107

Index des physischen Umfangs der landwirtschaftlichen Produktion (in konstanten Preisen, in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

104

Armenien

105

Weißrussland (Belarus)

106,5

Georgien

Kasachstan

106

Kirgistan

103,5

Moldawien (Moldau)

Russland

103,5

Tadschikistan

105

Usbekistan

105

Ukraine

105

GUS- Durchschnitt

104

Index des physischen Umfangs der Grundkapitalinvestitionen (in konstanten Preisen, in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

112

Armenien

115

Weißrussland (Belarus)

117

Georgien

Kasachstan

113

Kirgistan

130

Moldawien (Moldau)

115

Russland

113- 115

Tadschikistan

Usbekistan

115

Ukraine

117

GUS- Durchschnitt

114

Wachstumstempo der Exporte (in laufenden Preisen, in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

Armenien

125

Weißrussland (Belarus)

115

Georgien

110

Kasachstan

120

Kirgistan

120

Moldawien (Moldau)

120

Russland

105

Tadschikistan

110

Usbekistan

Ukraine

117

GUS- Durchschnitt

108

Wachstumstempo der Importe (in laufenden Preisen, in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

Armenien

140

Weißrussland (Belarus)

120

Georgien

140

Kasachstan

140

Kirgistan

140

Moldawien (Moldau)

135

Russland

135

Tadschikistan

130

Usbekistan

Ukraine

130

GUS- Durchschnitt

134

Index der Verbraucherpreise (in Prozent zum Vorjahr)

2008

Aserbaidschan

117

Armenien

104- 105

Weißrussland (Belarus)

109- 110

Georgien

108- 110

Kasachstan

108- 109

Kirgistan

107

Moldawien (Moldau)

110

Russland

108,5

Tadschikistan

114

Usbekistan

110

Ukraine

110- 111

GUS- Durchschnitt

109

Quelle: cisstat.com

Übersetzung und Tabellen: Paul Becker/ gusnews

Crosslinks:

- GUS: Sozio- ökonomische Zahlen für 2007
- Sozio- ökonomische Entwicklung der Republik Kasachstan im Zeitraum Januar- Juli 2007
- Russland, Zentralasien und demographischer Wandel
- Russland: Außenhandelsüberschuss schrumpft

Einfügen bei:
  • Digg
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Print
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Wikio
  • email
  • LinkedIn
  • PDF
  • RSS
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
Diesen Artikel ausdrucken Diesen Artikel ausdrucken

4 Kommentare für diesen Artikel

  1. w.aschoff Says:

    hallo paul, hast du von der cisstat evtl. auch die realen Werte in US-$ oder in € zu den o.a. Prozentwerten? lg wolfgang

  2. Paul Becker Says:

    Nein leider nicht. Das Landesangaben, also nehme ich an, dass es sich dabei um Preise in Landeswährungen handelt.

    Paul.

  3. w.aschoff Says:

    Danke.
    Hintergrund meiner Frage: Import von 14 Mercedes statt 10 Mercedes macht auch 40 % . Und Import von 1.400 $ statt 1.000 $ dto. Ich hätte ganz gerne auch die realen Zahlen statt der Prozente gewusst, damit die Zahlen aussagefähiger sind.

    wolfgang

  4. Paul Becker Says:

    Na ja mehrheitlich werden die Autos nun in Russland selbst produziert, weil durch die neue Gesetzgebung die Einfuhr von Fahrzeugen sehr hoch besteuert wird, so dass es für die ausländischen Konzerne billiger ist vor Ort zu bauen. Außerdem sind die Automobilkonzerne per Gesetz verpflichtet mindestens 40% der Ersatz- und Bauteile in Russland herzustellen (und diese Zahl wird noch weiter steigen).

    Im ersten Quartal 2008 überwogen in Russland wieder Kapitalexporte. Das wird sich aber im Laufe des Jahres wieder fangen, so der russische Finanzminister.

    Paul.

1 Trackbacks Für Diesen Artikel

  1. Kasachstan: Sozio- ökonomische Eckdaten der letzten Jahre | GUS- News sagte:

    [...] Sozio- ökonomische Entwicklung der Republik Kasachstan im Zeitraum Januar- Juli 2007 – GUS: Prognosen des statistischen Komitees der GUS für 2008 – GUS: Sozio- ökonomische Zahlen für 2007 – Wirtschaft: Ukrainische Inflation im ersten Quartal [...]

Einen Kommentar hinterlassen

Advertise Here
Advertise Here

Publikationen



This Blog in English


Partnerseiten


Statistik:



Umfragen

Welcher von den nachfolgenden PräsidentInnen ist der älteste?

View Results

Loading ... Loading ...

Kategorien