Tag Archiv | "Kirgisistan"

Tags: ,

Kirgistan: Legalisierung der Prostitution

Veröffentlicht am 12 Mai 2008 von Paul Becker

Kirgisistan wird vielleicht das erste muslimische Land, welches die Prostitution legalisiert hat.

Diese Initiative wurde von einer Reihe Nichtregierungsorganisationen, die von Abgeordneten und Regierungsmitgliedern unterstützt werden, vorgeschlagen. Die Befürworter der Legalisierung sind der Meinung, dass diese Reform zusätzliche Einkünfte in das Budget des Landes bringen würden, denn nach minimalen Einschätzungen gehen diesem Gewerbe allein in Bischkek Tausende Frauen nach. Die Tarife variieren dabei von 10 bis einigen 100 $. Und solch niedrige Tarife locken viele Sex- Touristen aus den angrenzenden Ländern nach Kirgisistan.

Foto: kp.ru

weiterlesen

Kommentar (1)

Tags: , ,

Kirgistan: Endgültige Wahlergebnisse 2007

Veröffentlicht am 19 Dezember 2007 von Paul Becker

Insgesamt 3 Parteien schafften den Einzug ins kirgisische Parlament: die Präsidententreue Partei “Ak Zhol”, Kommunisten und die sozial- demokratische Partei, die vom Ex- Premier Almazbek Atambayev geführt wird.

© Marion Kroll

weiterlesen

Kommentare (2)

Tags: ,

Wahlen in Kirgistan mit klaren Favoriten

Veröffentlicht am 12 Dezember 2007 von Paul Becker

Der Ausgang kirgisischer Wahlen am 16. Dezember ist für die meisten Beobachter bereits jetzt klar. Die präsidententreue Partei “Ak Zhol” wird 60- 70 von 90 Parlamentssitzen bekommen. Die restlichen werden unter den verbliebenen Parteien aufgeteilt- den Kommunisten Ishak Mashaliews, Demokraten Tajyrbek Sarpaschaes “Turan”- Partei bzw. “Die Stimme des Volkes” des Bankiers Bolot Maripow und “Erkindik” des Bürgerrechtlers Toptschubek Turgunalijew. Das sagte der Präsident der Politologenassoziation Kirgistans Nur Omarow im Interview mit “Nowaja Gazeta”. Diese Parteien seien seiner Meinung nach Präsidentenloyal. Und in die Wahlen in Kirgistan werden auf dem bereits in Kasachstan und Russland erprobten Pfad verlaufen.

© wikipedia

weiterlesen

Kommentare (0)

Tags: ,

Kirgistan: Bakijew ahmt Nasarbajews Politik nach

Veröffentlicht am 04 November 2007 von Paul Becker

Der Präsident Kirgistans Kurmanbek Bakijew (Kurmanbek Bakiyev), die Erfahrung der kasachischen Nachbarrepublik kopierend, sprach sich für eine Bildung der eigenen Partei – “Ak-Zhol” („der Helle Weg“) aus.

Bildquelle: wikipedia

Offenbar rechnete er damit, dass sie ebenso ein Favorit bei den bevorstehenden Wahlen sein wird (die letzten Parlamentswahlen in Kasachstan hat Nasarbajews « Nur Otan » gewonnen. Anm. von gusnews). Und hat sich nicht geirrt. Es bemühen sich momentan viele Politiker in die Parteiliste aufgenommen zu werden, die früher oft sogar oppositionell waren und manchmal sogar die Führer anderer Parteien, wie zum Beispiel Wladimir Nifadjew von der “Gemeinschaft”. Rektor der russisch- kirgisischen Slawistikuniversität trat der Präsidentenpartei “Ak-Zhol” bei, nachdem er seine Mitgliedschaft in der “Gemeinschaft” beendet habe.

weiterlesen

Kommentare (2)

Advertise Here
Advertise Here